mamiforum.net

Herzlich Willkommen auf mamiforum.net! Du bist bereits Mami oder Papi oder möchtest es werden? Hier kannst du dich mit Anderen über verschiedene Themen unterhalten wie Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt, Baby bis zur Pubertät. Viel Spass!
Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Juli 2019, 08:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Dezember 2010, 13:17 
Hi,

lale051081 hat geschrieben:

jetzt nehme ich ihn meistens mit wen ich selber aufs WC muss. besonderst früh nach dem aufstehen. und es klapt zu 75% das er nicht vorher in die windel gemacht hat.

kinder die mit 4 noch in die windelmachen (tagsüber) find ich furchtbar. in dem alter liegt es zu sehr hoher warscheinlichkeit an der faulheit der eltern. (ausser das kind ist blasen krank)
es ist ja sehr bequem aller paar stunden die windel zu weckseln als andauernt mit dem kind aufs klo zu rennen.

denn ich kan mir nicht vorstellen das ein kind mit 4 es gut findet in die windel zu machen. bedenkt es soll in 2 jahren in die schule.




sehr gute Einstellung und auch genau die meine.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 12:52 
Offline

Registriert: Donnerstag 27. Januar 2011, 12:35
Beiträge: 12
Also beim Thema trocken werden gehen die Meinungen sehr auseinander. Ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen.
Meine Tochter hatte immer Angst vor der Toilette. Ich habe mir viel einfallen lassen und irgendwann saß sie auch gerne drauf. Aber die Angst vor dem los lassen des Pipi war sehr groß. sie hat regelrecht Panik bekommen. Dennoch war sie irgendwann (tagsüber) trocken, da war sie so 2,5 Jahre. Sie hat auf der Toilette immer schöne Aufkleber bekommen etc und wurde viel gelobt. Das hat alles gut geklappt. Dann aber plötzlich wollte sie nicht mehr. Da war nix zu machen.
Da habe ich sie einfach ein paar Monate in Ruhe gelassen und fing irgendwann wieder an zu fragen, ob Unterhose oder Windel. Immer öfter kam dann "Unterhose" zur Antwort. Mittlerweile will sie Gott sei Dank keine Windel mehr. sie wird bald 3 Jahre.

So manch einer mag jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, das sie mit bald 3 noch ein Windel hatte, aber ich glaube, ich habe es richtig gemacht, das ich sie in Ruhe ließ, als sie plötzlich gegens Klo gestreikt hat.

Bei meiner Kleinen (1,5) mache ich mir noch keine Sorgen. Bei ihr geht eh alles schneller als bei der Großen.

ich finde es aber toll, wenn Mütter es schaffen, ihr Kleinen sehr früh trocken zu haben. Und das ohne Druck. Ich habe es nicht geschafft. Egal, es gibt Schlimmeres :smile:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 16:20 
Offline

Registriert: Freitag 12. November 2010, 14:21
Beiträge: 60
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache, muss ich doch etwas dazu sagen.
Wenn ich hier höre, dass kein Kind mit 2,5 Jahren Windeln tragen sollte, dann frage ich mich, wie realitätnah ihr lebt...
Es ist ja toll, dass es bei euch so gut geklappt hat, aber normal ist das nicht und es ist eben erwiesen, dass die Kinder ihre Blase bzw. Darm in dem Alter zum großen Teil noch gar nicht kontrollieren können. Und einfach die Pampers weglassen, auch wenns ständig in die Hose geht, ist für mich nichts anderes als Zwingen...sorry! Wo bleibt denn da das Erfolgserlebnis??

Ich denke jedes Kind gibt irgendwann von sich den Startschuß fürs Sauberwerden. Unser Großer fing an mit 2,5 Jahren tagsüber sein kleines Geschäft auf Toilette zu machen. Mit drei war er nachts trocken, aber fürs große Geschäft, hat er gebraucht bis er fast 4 Jahre alt war. Er konnte es einfach auf Toilette nicht. Damals war ich auch noch der Meinung, wir lassen die Pampers einfach weg...Meine Meinung hat sich aber ganz schnell geändert, als ich meinen Sohn da heulend sitzen gesehen habe und er drei Tage gar nicht zur Toilette konnte und Bauchschmerzen bekam..Er konnte es einfach nicht und er war noch nicht soweit...Wie gesagt, nach einigen Monaten gings von ganz alleine!
Und da hab ich mir geschworen, ich werde niemals mehr versuchen das Ganze zu beeinflussen. Und mein Mittlerer wurde mit knapp vor drei sauber. Tags und Nachts und komplett. Und genau so werde ich das auch mit der Kleinen handhaben. Irgendwann zeigt sie an, dass sie zur Toilette möchte und das mache ich nicht von einem gewissen Alter etc abhängig!
Früher war es üblich, dass die Kinder früh sauber sein mussten. Da wurde ja sogar noch bestraft, wenn es nicht klappte. Gott sei Dank ist das heute vorbei und die Zeiten sind anders!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 16:49 
Offline

Registriert: Freitag 12. November 2010, 13:34
Beiträge: 584
schnecke512 hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache, muss ich doch etwas dazu sagen.
Wenn ich hier höre, dass kein Kind mit 2,5 Jahren Windeln tragen sollte, dann frage ich mich, wie realitätnah ihr lebt...
Es ist ja toll, dass es bei euch so gut geklappt hat, aber normal ist das nicht und es ist eben erwiesen, dass die Kinder ihre Blase bzw. Darm in dem Alter zum großen Teil noch gar nicht kontrollieren können. Und einfach die Pampers weglassen, auch wenns ständig in die Hose geht, ist für mich nichts anderes als Zwingen...sorry! Wo bleibt denn da das Erfolgserlebnis??

Ich denke jedes Kind gibt irgendwann von sich den Startschuß fürs Sauberwerden. Unser Großer fing an mit 2,5 Jahren tagsüber sein kleines Geschäft auf Toilette zu machen. Mit drei war er nachts trocken, aber fürs große Geschäft, hat er gebraucht bis er fast 4 Jahre alt war. Er konnte es einfach auf Toilette nicht. Damals war ich auch noch der Meinung, wir lassen die Pampers einfach weg...Meine Meinung hat sich aber ganz schnell geändert, als ich meinen Sohn da heulend sitzen gesehen habe und er drei Tage gar nicht zur Toilette konnte uns Bachschmerzen bekam..Er konnte es einfach nicht und er war noch nicht soweit...Wie gesagt, nach einigen Monaten gings von ganz alleine!
Und da hab ich mir geschworen, ich werde niemals mehr versuchen das Ganze zu beeinflussen. Und mein Mittlerer wurde mit knapp vor drei sauber. Tags und Nachts und komplett. Und genau so werde ich das auch mit der Kleinen handhaben. Irgendwann zeigt sie an, dass sie zur Toilette möchte und das mache ich nicht von einem gewissen Alter etc abhängig!
Früher war es üblich, dass die Kinder früh sauber sein mussten. Da wurde ja sogar noch bestraft, wenn es nicht klappte. Gott sei Dank ist das heute vorbei und die Zeiten sind anders!!!


Puh, bin ich froh, daß es noch jemanden gibt, der so denkt wie ich :remykiss: Ich dachte schon meine Kinder sind echt aus der Norm, weil mit 2,5 Jahren waren wir hier weit entfernt vom sauber sein!
Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und da mit Druck vorzugehen ist der falsche Weg. Ich freu mich für die, die so früh sauber sind, aber alle anderen zu verurteilen, weil sie später sauber werden, find ich etwas befremdlich :vogel2:

_________________
Knöpfchen in Arbeit
Bild

Pauli, unser Sonnenschein! :gvtb2xvz:
Bild

Leni unsere süße kleine Zicke :liebe:
Bild

Unsere Nachwuchszicke Fini :knicks:
Bild

Meine BINOs SUNNYTC :knuddel: +Mutti05


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 16:59 
Offline

Registriert: Donnerstag 27. Januar 2011, 12:35
Beiträge: 12
Zitat:
Meine Meinung hat sich aber ganz schnell geändert, als ich meinen Sohn da heulend sitzen gesehen habe und er drei Tage gar nicht zur Toilette konnte uns Bachschmerzen bekam..Er konnte es einfach nicht und er war noch nicht soweit...


Oje ! Ja, ich habe auch schon oft von Kindern gehört, die bei diesem Thema sehr sensibel sind.

Zum Thema trocken werden denke ich allgemein: Alles kann, nichts muss. Früh trocken werden ist toll. Aber wenn es Kinder gibt, die halt länger brauchen, ist das auch ok. Ich finde das nicht schlimm. Manche Probleme lösen sich von alleine.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 17:23 
Offline

Registriert: Freitag 12. November 2010, 14:21
Beiträge: 60
06112005 hat geschrieben:
schnecke512 hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache, muss ich doch etwas dazu sagen.
Wenn ich hier höre, dass kein Kind mit 2,5 Jahren Windeln tragen sollte, dann frage ich mich, wie realitätnah ihr lebt...
Es ist ja toll, dass es bei euch so gut geklappt hat, aber normal ist das nicht und es ist eben erwiesen, dass die Kinder ihre Blase bzw. Darm in dem Alter zum großen Teil noch gar nicht kontrollieren können. Und einfach die Pampers weglassen, auch wenns ständig in die Hose geht, ist für mich nichts anderes als Zwingen...sorry! Wo bleibt denn da das Erfolgserlebnis??

Ich denke jedes Kind gibt irgendwann von sich den Startschuß fürs Sauberwerden. Unser Großer fing an mit 2,5 Jahren tagsüber sein kleines Geschäft auf Toilette zu machen. Mit drei war er nachts trocken, aber fürs große Geschäft, hat er gebraucht bis er fast 4 Jahre alt war. Er konnte es einfach auf Toilette nicht. Damals war ich auch noch der Meinung, wir lassen die Pampers einfach weg...Meine Meinung hat sich aber ganz schnell geändert, als ich meinen Sohn da heulend sitzen gesehen habe und er drei Tage gar nicht zur Toilette konnte uns Bachschmerzen bekam..Er konnte es einfach nicht und er war noch nicht soweit...Wie gesagt, nach einigen Monaten gings von ganz alleine!
Und da hab ich mir geschworen, ich werde niemals mehr versuchen das Ganze zu beeinflussen. Und mein Mittlerer wurde mit knapp vor drei sauber. Tags und Nachts und komplett. Und genau so werde ich das auch mit der Kleinen handhaben. Irgendwann zeigt sie an, dass sie zur Toilette möchte und das mache ich nicht von einem gewissen Alter etc abhängig!
Früher war es üblich, dass die Kinder früh sauber sein mussten. Da wurde ja sogar noch bestraft, wenn es nicht klappte. Gott sei Dank ist das heute vorbei und die Zeiten sind anders!!!


Puh, bin ich froh, daß es noch jemanden gibt, der so denkt wie ich :remykiss: Ich dachte schon meine Kinder sind echt aus der Norm, weil mit 2,5 Jahren waren wir hier weit entfernt vom sauber sein!
Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und da mit Druck vorzugehen ist der falsche Weg. Ich freu mich für die, die so früh sauber sind, aber alle anderen zu verurteilen, weil sie später sauber werden, find ich etwas befremdlich :vogel2:


Danke!!! :knuddel:
Der bisherige Tenor des Threads hat mich wirklich geärgert und das konnte ich nicht so stehen lassen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das die mehrheitliche Meinung hier darstellt... :nixweiss:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 17:29 
Hallo,


ebenso befremdlich finde ich es, Mütter zu verurteilen, die es nicht gut finden, wenn ein Kind mit 3 Jahren noch Windeln trägt.
Sicher ist jedes Kind anders, aber ich kann auch ohne Zwang mein Kind schon vor dem 1. Geburtstag in die richtige Richtung lenken.
Und wenn mein Kind weint (was meine nie taten), dann muß ich mir eben was einfallen lassen.
Buch anschauen, Geschichten erzählen, spielen dabei....
Ich würde echt an meinen mütterlichen Fähigkeiten zweifeln, wenn mein Kind mit 3 Jahren noch Windeln bräuchte.
Und ob meine Meinung, meine Ansicht diesbezüglich, die der meisten ist, weiß ich nicht.
Wenn ja, finde ich es gut!
Ich bin der festen Überzeugung, kein Kind sollte mit drei Jahren noch Windeln tragen, es sei denn, das Kind hat ein Blasen- oder Nierenproblem.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 17:37 
Offline

Registriert: Freitag 12. November 2010, 14:21
Beiträge: 60
momov3 hat geschrieben:
Hallo,


ebenso befremdlich finde ich es, Mütter zu verurteilen, die es nicht gut finden, wenn ein Kind mit 3 Jahren noch Windeln trägt.
Sicher ist jedes Kind anders, aber ich kann auch ohne Zwang mein Kind schon vor dem 1. Geburtstag in die richtige Richtung lenken.
Und wenn mein Kind weint (was meine nie taten), dann muß ich mir eben was einfallen lassen.
Buch anschauen, Geschichten erzählen, spielen dabei....
Ich würde echt an meinen mütterlichen Fähigkeiten zweifeln, wenn mein Kind mit 3 Jahren noch Windeln bräuchte.
Und ob meine Meinung, meine Ansicht diesbezüglich, die der meisten ist, weiß ich nicht.
Wenn ja, finde ich es gut!
Ich bin der festen Überzeugung, kein Kind sollte mit drei Jahren noch Windeln tragen, es sei denn, das Kind hat ein Blasen- oder Nierenproblem.


Schön, dass es bei Dir geklappt hat, aber es ist nicht die Regel!
Und jede Mutter versucht es vermutlich auf ihre Weise. Es wäre schön gewesen, wenn es bei meinem Sohn damals so einfach mit Buch vorlesen etc. gewesen wäre....

Im Übrigen sind Aussagen wie Deine, genau die, die andere Mütter so verunsichern, wenn ihr Kind wirklich ein Problem mit dem Toilettengang hat. Schade!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 17:40 
Ich finde eher Ansichten, wie du sie hast, schade, da viele Mütter sich die Mühe dann eben nicht machen, weil sie der Meinung sind, es wäre okay und nicht schlimm, wenn man nach 3 Jahren noch immer Windeln kauft.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: aufs Töpfchen
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 17:52 
Offline

Registriert: Freitag 12. November 2010, 14:21
Beiträge: 60
momov3 hat geschrieben:
Ich finde eher Ansichten, wie du sie hast, schade, da viele Mütter sich die Mühe dann eben nicht machen, weil sie der Meinung sind, es wäre okay und nicht schlimm, wenn man nach 3 Jahren noch immer Windeln kauft.


Das hat doch nichts mit Mühe zu tun...Ich denke, alle Eltern sprechen das Thema bei ihren Kinder früher oder später an, das ist aber immer noch etwas anderes, als wenn ich einfach die Pampers weglasse und das Kind anfangs permanent in die Hose machen lasse. Das ist für mich Dressur. Das Kind lernt nur aus dem Mißerfolg...

Und im Übrigern...es ist auch nicht schlimm, wenn man nach drei Jahren noch Windeln kaufen muss. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de